Bitte warten...

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Nutzung des Angebots und der Dienstleistungen auf unserer Internetseite (AGB):

www.youarerich.net

Stand: 05.12.2017

Die Website www.youarerich.net, sowie wie die Unterdomains werden betrieben von:

B Eventmanagement & Networks UG (haftungsbeschränkt),
vertreten durch Herrn Thorsten Bäcker
Otto-Hahn-Strasse 10
65520 Bad Camberg
(Deutschland),

nachstehend als den „Betreiber der Internetseite“ oder „YAR“ benannt.

„Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)“ haben Ihre Gültigkeit nur im Rahmen der Deutschen Fassung. Befindet sich auf dieser Internetseite eine Übersetzung dieser AGB in einer anderen Sprache, so dient diese nur zur groben Orientierung; diese ist aber rechtlich nicht anwendbar. Die Deutsche Fassung können Sie hier einsehen:

ZU DEN AGB IN DER DEUTSCHEN FASSUNG

Für die Nutzung des Kaufabwicklungsverfahrens „YAR-Operator“ gelten zusätzlich die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen YAR-Operator (AGB YAR-Operator)“ in ihrer jeweils gültigen Form.

WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR VERBRAUCHER / PRIVATE ANBIETER

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (per Postschreiben, per Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Dazu nutzen Sie unsere im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Die Widerrufsbelehrung kann formlos gestaltet sein.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden sämtliche in Ihrem Nutzerprofil online geschaltete Annoncen mit sofortiger Wirkung deaktiviert und Ihr Nutzerprofil wird vollständig deaktiviert.

§ 1 Allgemeines

1.) YAR ist der Betreiber dieser Internetseite. Der Tätigkeitschwerpunkt liegt bei der Bereitstellung der elektronischen Infrastruktur (Datenbank) für den Online-Marktplatz www.youarerich.net. Der Online-Markplatz dient zur Präsentation von Waren und Dienstleistungen im Luxus-Segment. Nebenleistungen sind sonstige mediale Leistungen, welche in erster Linie werbenden Charakter zu Gunsten der auf YAR vertretenden Anbieter und Marken haben.

2.) Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)“ sind für die kostenlose und kostenpflichtige Nutzung dieser Internetseite gültig.

3.) Registrierte Nutzer dieser Internetseite, welche Waren oder Dienstleistungen anbieten, sind im Folgenden „Anbieter / Verkäufer“. Registrierte Nutzer dieser Internetseite, welche Waren oder Dienstleistungen erwerben möchten sind im Folgenden „Interessenten / Käufer“. Nutzer dieser Internetseite ohne Registrierung sind im Folgenden „Besucher“. Ferner sind alle im Folgenden auch als „Nutzer“ bezeichnet.

4.) Die auf dieser Internetseite präsentierten Waren und Dienstleistungen haben den Charakter einer Annonce. Der Inhalt dieser Annoncen kann vom tatsächlichen Angebot der Anbieter / Verkäufer abweichen. Der Angebotsinhalt einer Annonce ist somit für den Anbieter / Verkäufer nicht bindend. Eine Annonce kann daher auch rein zu Werbezwecken erstellt werden.

5.) Ein Anbieter / Verkäufer auf dieser Internetseite kann Verbraucher / eine Privatperson (ohne gewerbliches Handeln) sein und wird im Folgenden als „privater Anbieter / Verkäufer“ bezeichnet. Eine Anbieter / Verkäufer auf dieser Internetseite kann eine Firma, ein Gewerbebetrieb, eine juristische Person, Kaufmann oder eine Personengesellschaft sein und wird im Folgenden als „gewerblicher Anbieter / Verkäufer“ bezeichnet.

6.) YAR stellt in der Form der Datenbanken lediglich die technischen Voraussetzungen zur Übermittlung von Informationen Verfügung. Auf den Inhalt der Annoncen nimmt YAR nur Einfluss, wenn diese gegen YAR bekannte Gesetze und Verordnungen verstoßen oder der Inhalt der Annoncen nicht den Anforderungen entspricht, welche diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)“ daran stellen. YAR nimmt aber nur Einfluss darauf, wenn YAR solche Verstöße bekannt werden. Insbesondere ist YAR selbst nicht Anbieter der angebotenen Waren und Dienstleistungen.

7.) YAR ist in die vertragliche Beziehung zwischen den Anbietern / Verkäufern und Interessenten / Käufern nicht eingebunden; noch ist YAR diesbezüglich Vermittler oder Vertreter einer dieser Parteien. Verträge, welche in Folge einer Annonce zwischen dem Anbieter / Verkäufer und dem Interessenten / Käufer zu Stande kommen, werden ohne Beteiligung von YAR abgeschlossen. Daher übernimmt YAR auch keine Gewähr dafür.

8.) YAR prüft die Anbieter bei der Registrierung lediglich auf Ihre Eigenschaft als privaten oder gewerblichen Anbieter. Eine Prüfung der Identität wird von YAR nur kurz und oberflächlich geprüft. YAR übernimmt daher keine Gewähr zur Identität der Anbieter. Daher muss jeder Nutzer die Identität eines Anbieters ab dem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme selbst prüfen. Auch nimmt YAR keine Prüfung der Anbieter in Bezug auf deren Zuverlässigkeit vor. Auch dahingehend übernimmt YAR keine Gewähr.

9.) Alle Anbieter / Käufer, Interessenten / Verkäufer und Besucher dieser Internetseite sind verpflichtet, bei der Nutzung die entsprechend anzuwendenden Gesetze und Verordnungen zu befolgen. Im Rahmen dessen, sind alle Anbieter verpflichtet, beim Anlegen ihrer Annoncen die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Gleiches gilt für das Anlegen des Benutzerprofils, sowie für die daraus hervorgehende Unternehmenspräsentation bei gewerblichen Anbietern.

10.) Es ist allen Nutzern dieser Internetseite untersagt, Adressen, Kontaktdaten, E-Mail-Adressen und Telefonnummern, die sie durch die Nutzung von www.youarerich.net erhalten haben, für andere Zwecke, als für die Kommunikation zu diesen Anbietern zu nutzen. Ferner ist es allen Nutzern untersagt, diese Daten weiterzugeben oder diese für die Zusendung von Werbung zu nutzen.

§ 2 Vertragsgegenstand / Leistungsbeschreibung

1.) Für nicht registrierte Nutzer der Internetseite (Besucher) besteht die zu erbringende Leistung darin, dem Besucher die eingestellten Annoncen und Daten der Anbieter über die Internetseite zur Verfügung zu stellen, sowie die Möglichkeit zu bieten, mit den Anbietern direkt in Kontakt zu treten – dazu stellt YAR das Kontaktformular in den Annoncen zur Verfügung. Ferner sind folgende Funktionen Bestandteil der zu erbringenden Leistung:

2.) Für registrierte Nutzer der Internetseite besteht die zu erbringende Leistung darin, zusätzlich zu den Leistungen für nicht registrierte Nutzer, über den Log-in-Bereich (Zugang) eine Benutzeroberfläche zur Verfügung zu stellen, auf welcher die Anbieter / Verkäufer Ihre Annoncen (Waren und Dienstleistungen) anlegen können.
Ferner besteht die zu erbringende Leistung für gewerbliche Anbieter / Verkäufer darin, diesen in der Benutzeroberfläche Funktionen bereitzustellen, mit welchen diese Anbieter ihr Unternehmen, sowie deren Ansprechpartner und Standort / Niederlassungen textlich und fotographisch werbewirksam anlegen können, sowie Einträge im Kalender “Termine, Auktionen & Messen” vornehmen können.

3.) Im Weiteren besteht die zu erbringende Leistung während der kostenlosen Testphase von 30 Tagen für neu registrierte Nutzer darin, die angelegten Annoncen auf der Webseite zu veröffentlichen und den Besuchern anzuzeigen. Gleiches gilt nach der kostenlosen Testphase, insofern der Anbieter / Verkäufer eine kostenpflichtige Annonce bzw. ein kostenpflichtiges Annoncenpaket gebucht hat.
Ferner besteht die zu erbringende Leistung für gewerbliche Anbieter / Verkäufer während der kostenlosen Testphase von 30 Tagen für neu registrierte Nutzer darin, zusätzlich die Unternehmenspräsentationen und Kalendereinträge auf der Webseite zu veröffentlichen und den Besuchern anzuzeigen. Gleiches gilt nach der kostenlosen Testphase, insofern der gewerbliche Anbieter / Verkäufer ein kostenpflichtiges Annoncenpaket gebucht hat.

4.) Nach der kostenlosen Testphase von 30 Tagen gilt für die zu buchenden Annoncen / Annoncenpakte unsere jeweils gültige Preisliste. Die Preisliste ist auf der Startseite unter dem Button “Preise” einsehbar. YAR hat das Recht seine Preise mit einer Vorankündigungsfrist von 14 Tagen zu ändern. Die Preisänderungen hat YAR in der Preisliste auf der Startseite unter dem Button “Preise” rechtzeitig anzukündigen. Preisänderungen betreffen schon gebuchte und bezahlte Annoncen und Annoncenpakete nicht.

5.) Private und gewerbliche Anbieter / Verkäufer, welche sich neu registrieren und im Vorzeitraum noch nicht registriert waren, können diese Internetseite 30 Tage kostenlos testen. YAR behält sich das Recht vor, diesen kostenlosen Nutzungszeitraum ohne Änderung dieser „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)“ jeder Zeit zu beenden, einzuschränken oder zu erweitern.

6.) Nicht zur erbringenden Leistung gehört die dauerhafte Bereitstellung unseres Kaufabwicklungsverfahrens “YAR-Operator”. Der Betreiber dieser Webseite behält sich das Recht vor, diese Funktion jeder Zeit ganz oder vorübergehend einzustellen. Ebenso sind alle verfügbaren Sprachen dieser Webseite, mit Ausnahme von Deutsch und Englisch, nicht Bestandteil der zu erbringenden Leistung.

7.) YAR behält sich das Recht vor, temporär das Anlegen und die Veröffentlichung von Annoncen zu beschränken, wenn im Hinblick auf Systemgrenzbelastung, Sicherheit, Serverintegrität oder Durchführung technischer Maßnahmen diese Notwendigkeit besteht. Gleiches gilt bei sonstigen Wartungsarbeiten am System.
YAR haftet bei temporären Systemausfällen den Nutzern dieser Internetseite gegenüber nicht für eingetretene Schäden, insofern bezüglich dessen eine fahrlässige oder vorsätzliche Begehungsweise seitens YAR nicht zutreffend ist. Gleichlautendes gilt für die anteilmäßige Rückerstattung von bezahlten Annoncepreisen.

8.) Die Internetseite bietet dem Nutzer die Möglichkeit, auf der Startseite verschiedene Sprachen und Währungen auszuwählen. Die Übersetzungen der Sprachen und die Umrechnung der Währungen erfolgt automatisiert und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Diese Funktionen dienen daher nur zur groben Unterstützung und Hilfestellung. Daher haben die Annoncen der Anbieter nur Ihre Gültigkeit in der vom Anbieter angelegten ursprünglichen Sprache und Währung.

9.) Der Anbieter erklärt sich damit einverstanden, dass der Inhalt seiner Annoncen und auch seine Preisangaben automatisiert in andere Sprachen übersetzt und andere Währungen umgerechnet werden.

10.) YAR hat das Recht, den Nutzern zur Verfügung stehende Funktionen jeder Zeit und ohne Vorankündigung zu erweitern oder zu ändern, insofern sich für den Nutzer daraus ein Mehrwert ergibt.

11.) YAR stellt auf seiner Internetseite, speziell auch auf der Benutzeroberfläche keine Kommunikationswege, mit Ausnahme des Kontaktformulars zur Verfügung. Nachrichten, welche über das Kontaktformular erstellt werden, werden von YAR automatisiert an die E-Mail-Adresse des Anbieters weitergeleitet. Eine Zwischenspeicherung durch YAR erfolgt nicht.

12.) Unsere Internetseite ist ebenso auf mobilen Endgeräten verfügbar. YAR hat entsprechend dem das Recht, den Inhalt einer Annonce textlich und fotographisch in entsprechender Weise zu verändern, anzupassen und technisch zu bearbeiten. Sind Inhalte bei Ansicht über mobile Endgeräte eingeschränkt, sind die Nutzer dafür selbst verantwortlich.

§ 3 Registrierung / Benutzerkonto

1.) Die Registrierung auf unserer Internetseite ist immer kostenlos und steht allen Anbietern / Verkäufern, sowie allen Interessenten / Käufern zur Verfügung. Die Registrierung ist erforderlich, wenn der Anbieter / Verkäufer auf dieser Internetseite Annoncen schalten möchte, oder als Interessent / Verkäufer das Kaufabwicklungsverfahren „YAR-Operator“ nutzen möchte.

2.) Die Anmeldung ist nur Firmen, Gewerbebetrieben, Kaufleuten, juristischen Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere Minderjährige dürfen sich nicht registrieren. Der Nutzer muss somit das 18. Lebensjahr vollendet haben.

3.) Bei der Registrierung wird ein Benutzerkonto eröffnet / angelegt. Mit der Registrierung kommt zwischen dem Registrierenden (Nutzer) und YAR ein Vertrag über die Nutzung dieser Internetseite zu Stande, im Folgenden „Nutzungsvertrag“ genannt. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.

4.) Die bei der Registrierung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Der Nutzer ist bei Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäß zu wählen, ob er privater oder gewerblicher Nutzer ist. YAR führt in diesem Zusammenhang eine oberflächliche Prüfung jeder Neuregistrierung durch. YAR hat in Einzelfällen das Recht, jedoch insbesondere bei gewerblichen Anbietern, Nachweise anzufordern, die der Legitimation des Nutzers dienen, vielmehr der Legitimation als gewerblichen Nutzer dienen.

5.) Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer gültigen, dem Nutzer gehörenden E-Mail-Adresse und der Wahl eines persönlichen Passworts, nach der im Registrierungsvorgang benannten Vorgabe. Der Nutzer erhält während des Registrierungsvorgangs eine Bestätigungs-E-Mail, welche ein Link / eine URL erhält. Durch öffnen dieses Links wird die Eröffnung des Kundenkontos bestätigt.

6.) Der Nutzer ist verpflichtet seine Zugangsdaten (E-Mail-Adresse für den Zugang, insbesondere das persönliche Passwort) gegenüber Dritten geheim zu halten. Der Nutzer haftet YAR gegenüber für etwaige Schäden, welche durch eine nicht ordnungsgemäße Geheimhaltung oder Handhabung, in Verbindung durch möglichen Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte, entstehen. Im Weiteren haftet YAR in solchen Fällen dem Nutzer gegenüber nicht für dessen Schäden.
Der Nutzer hat YAR umgehend über den möglichen Verlust seiner Zugangsdaten zu informieren. Der Nutzer hat YAR ebenfalls umgehend zu informieren, wenn der Nutzer davon Kenntnis erlangt hat, dass seine Zugangsdaten bzw. sein Benutzerkonto von Dritten missbraucht wurde. Ist einer Verletzung der Sorgfaltspflicht seitens des Nutzers nicht zu erkennen, haftet dieser YAR gegenüber nicht für Schäden.

7.) Insofern sich die persönlichen Angaben eines Nutzers ändern (wie z.B. Adresse, eine angegebene Telefon-Nr. etc.), so ist dieser verpflichtet, diese umgehend zu ändern.

8.) Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren. Eine Umgehung dieser Reglung, insbesondere durch die Verwendung abweichender Daten ist unzulässig. Erlangt YAR Kenntnis davon, hat YAR das Recht alle Benutzerkonten des Nutzers zu deaktivieren. Im Weiteren ist ein Nutzerkonto nicht übertragbar – eine Ausnahme hiervon ist die Übertragung eines Benutzerkontos an die Rechtsnachfolgerin eines Unternehmens.
Die mehrfache Registrierung für einzelne Niederlassungen / Standorte eines Unternehmens, einer Unternehmensgruppe bzw. von Franchise-Lizenznehmern eines Franchise-Systems ist zulässig.

9.) YAR behält sich das Recht vor, Benutzerkonten zu löschen, wenn der letzte Log-in länger als 12 Monate zurückliegt. Eine Neuregistrierung mit der verwendeten E-Mail-Adresse ist danach jeder Zeit wieder möglich.

§ 4 Vertragsschluss

1.) Durch die Übermittlung der Daten des Nutzers beim Registrierungsvorgang erfolgt der Vertragsschluss, indem der Nutzer den angegebenen Link in der während des Registrierungsvorganges zugesandten E-Mail bestätigt und damit die Aktivierung des Benutzerkontos erfolgt. Der Nutzungsvertrag gilt ebenso für die vom gewerblichen Nutzer angelegten Niederlassungen und Standorte.

2.) Mit dem Vertragsschluss wird zwischen YAR und dem Nutzer Deutsch oder Englisch als Vertragssprache vereinbart. Daher hat auch die vertragliche rechtsverbindliche Kommunikation zwischen beiden Parteien ausschließlich in Deutsch oder Englisch zu erfolgen.

§ 5 Nutzung der Internetseite / Inhalt der Annoncen

1.) Der Nutzer ist dafür alleine verantwortlich, dass seine Annoncen textlich und fotographisch rechtmäßig sind, keine Rechte bzw. Urheberrechte verletzen. Ferner muss der Anbieter das Nutzungsrecht oder Urheberrecht an Text und Bild haben.

2.) Der Inhalt der Annoncen muss so gestaltet sein, dass dieser nicht gegen etwaige gesetzliche Vorschriften oder Verordnungen verstößt, ebenso die Wahrung der guten Sitten und des Anstands gewahrt sind.

3.) Die auf dieser Internetseite präsentierten Waren und Dienstleistungen haben den Charakter einer Annonce. Der Angebotsinhalt einer Annonce ist somit für den Anbieter / Verkäufer nicht bindend.
Die textlichen und fotographischen Inhalte einer Annonce müssen vom Anbieter jedoch trotzdem wahrheitsgemäß angegeben werden. Die Beschreibung muss der Vollständigkeit entsprechen. Es müssen alle für die Kaufentscheidung wesentlichen Eigenschaften und Merkmale sowie Mangel, die den Wert des Angebotes beeinflussen können, wahrheitsgemäß angegeben werden. Es müssen bei Waren wie z.B. bei Schmuck & Uhren, bei Kunstgegenständen und bei Waren im Fashionbereich Angaben zur Authentizität gemacht werden. Von dieser Reglung kann bedingt abgewichen werden, wenn die Annonce rein informativen oder werbenden Charakter haben soll bzw. die in der Annonce beschriebene Ware / Dienstleistung spezifisch so nicht existent ist und somit eine Abweichung zum tatsächlichen Angebot des Anbieters vorliegend ist.

4.) Die Preisangabe in einer Annonce ist in Bezug auf den vorherstehenden Absatz Nr. 3 ebenfalls für den Anbieter / Verkäufer nicht bindend. Der Anbieter hat zudem die Möglichkeit anstatt der Preisangabe die Option „Preis auf Anfrage“ zu wählen.

5.) Der Inhalt der Annonce darf sich ausschließlich auf die angebotene Ware, die angebotene Dienstleistung oder die präsentierte Örtlichkeit beziehen. Der textliche oder fotographische Inhalt einer Annonce muss somit eindeutig der gewählten Angebotskategorie entsprechen. Ein Bezug des Inhaltes auf andere Angebotskategorien ist nicht erlaubt.

6.) Gewerbliche Anbieter, welche Waren oder Dienstleistungen an Verbraucher (private Interessenten / Käufer) anbieten, sind verpflichtet, diesen die eventuell gesetzlich vorgeschriebenen Verbraucherschutzinformationen zu erteilen und sie über das Bestehen oder Nichtbestehen des gesetzlichen Widerrufsrechts zu belehren. Zudem wird auf eine eventuell notwendige Impressumspflicht und Angabe seiner Geschäftsbedingungen / Vertragsbedingungen hingewiesen. Dafür stellt YAR die zu bearbeitenden Eingabefelder in der Benutzeroberfläche zur Verfügung.

7.) Der registrierte gewerbliche Nutzer muss beim Registrierungsvorgang angeben, in welcher Branche (z.B. Boote & Yachten) er tätig ist. Diese Auswahl ist im Nachhinein nicht mehr veränderbar.
Im nächsten Schritt wählt der gewerbliche Nutzer beim Registrierungsvorgang die Kategorie-Auswahl (z.B. Verkauf Boote & Yachten und/oder Vercharterung von Booten & Yachten) aus, in welcher er tätig ist. Diese Auswahl lässt sich auch später noch in der Benutzeroberfläche ändern und ergänzen. Durch die festgelegte Branchenauswahl, kann der gewerbliche Nutzer entsprechend nur Annoncen einstellen, welche der ausgewählten Branche und Kategorie zugeordnet sind. Der Nutzer kann somit keine Annoncen in anderen Branchen einstellen.

8.) Der private und gewerbliche Anbieter / Verkäufer kann jeder Zeit Änderungen in seinen online gestellten und offline gestellten (geparkten) Annoncen vornehmen.

9.) Ein privater Anbieter / Verkäufer kann max. 5 Annoncen gleichzeitig online stellen. Insofern ein privater Anbieter / Verkäufer den Versuch unternimmt, diese Einschränkung durch die Verwendung mehrerer Benutzerkonten zu umgehen und hat YAR davon Kenntnis erlangt, hat dies die außerordentliche Kündigung des Nutzungsvertrages zur Folge. Im Weiteren wird der Anbieter von der Nutzung der Internetseite als Anbieter ausgeschlossen.
Das Einstellen von Annoncen in den Angebotskategorien „YAR Places“ und „YAR Services“ steht privaten Anbietern nicht zur Verfügung.

10.) Die Annoncen der privaten Anbieter / Verkäufer sind nach der zahlungspflichtigen Buchung, je für 90 Tage online. Innerhalb dieses Zeitraumes kann der private Anbieter / Verkäufer seine Annonce beliebig oft online oder offline stellen.
Nach Ablauf dieses Zeitraumes kann er die zahlungspflichtige Buchung für weitere 90 Tage wiederholen und das so oft er möchte.

11.) Löscht der private Anbieter / Verkäufer diese Annonce während dieses Zeitraumes, ist die eventuelle Restnutzungsdauer nicht auf andere angelegte Annoncen übertragbar. Die vorhandene Restnutzungsdauer verfällt somit. Eine anteilmäßige Rückerstattung des gezahlten Annoncepreises erfolgt nicht.

12.) Die Annoncen der gewerblichen Anbieter / Verkäufer sind nach der zahlungspflichtigen Buchung, für je 365 Tage online. Innerhalb dieses Zeitraumes kann der gewerbliche Anbieter / Verkäufer seine Annonce beliebig oft neu anlegen, löschen, ändern, online oder offline stellen. Wie viele Annoncen der gewerbliche Anbieter maximal gleichzeitig anlegen und gleichzeitig online stellen kann, richtet sich nach dem ausgewählten Annoncepaket.
Nach Ablauf dieses Zeitraumes kann er die zahlungspflichtige Buchung für weitere 365 Tage wiederholen und das so oft er möchte.

13.) Es ist dem Anbieter untersagt, die exakt selbe Ware oder Dienstleistung, mehrfach anzulegen. Erlangt YAR Kenntnis davon, so hat YAR das Recht, dieser „Mehrfachnennungen“ zu löschen bzw. den Online-Status der betreffenden Annoncen zu deaktivieren.

14.) Private Anbieter haben in der Benutzeroberfläche die Einstellungsmöglichkeit, dass deren persönliche Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Ort etc.) in den Annoncen aus Sicherheitsgründen nicht erscheinen und so für Dritte nicht sichtbar sind. Gewerblichen Anbietern steht diese Option nicht zur Verfügung.

15.) Der gewerbliche Nutzer räumt dem Betreiber der Internetseite das Recht ein, zu ihm gehörende Inhalte, auch Fotos und Videos, von anderen Webseiten und Online-Marktplätzen zu importieren / zu übernehmen. Dieses Recht bezieht sich jedoch nur auf Webseiten und Online-Marktplätze, mit denen YAR eine vertragliche Vereinbarung betreffend der Datenübernahme getroffen hat.

§ 6 Verbotene Waren und Dienstleistungen / zwingende Anforderungen

1.) YAR prüft jede neu angelegte Annonce und auch nachträglich vorgenommene Änderungen hinsichtlich der nachstehend benannten Kriterien und Anforderungen nur grob und oberflächlich. YAR ist berechtigt, Annoncen zu löschen und auch Anbieter gänzlich die Nutzung der Internetseite zu verweigern, wenn deren annoncierten Inhalte nicht unseren Vorgaben, Kriterien und Anforderungen entsprechen.

2.) In erster Linie müssen alle angebotenen Waren und Dienstleitungen so beschaffen sein und präsentiert werden, dass diese mit dem Luxus-Segment in Verbindung gebracht werden können. Eine genaue Abgrenzung und Definition ist möglich. Dennoch sind damit Waren und Dienstleistungen gemeint, welche nach den Standards der westlichen Industrieländer als „luxuriös“ zu bezeichnen sind.
Im Weiteren dürfen die annoncierten Waren und Dienstleistungen nicht gegen ein Gesetz oder eine Verordnung verstoßen. Sie dürfen auch nicht gegen gute Sitten verstoßen.

3.) Ausgeschlossen und verboten sind grundsätzlich zudem folgende Waren und Dienstleistungen:

sowie sämtliche Waren und Dienstleistungen, welche nicht den Angebotskategorien eindeutig zuordenbar sind.

§ 7 Vertragsdauer / Sperrung / Kündigung / Ausschluss / Vertragsverlängerung

1.) Die Vertragsdauer aus dem Nutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit. Sie ist jeder Zeit mit sofortiger Wirkung kündbar. Die Kündigung hat in Schriftform zu erfolgen, kann formlos ohne Angabe von Gründen erfolgen und ist an die im Impressum angegebene Adresse, an die dort angegeben Fax-Nr. oder an die dort angegeben E-Mail-Adresse unter Angabe der Kundendaten und Kunden-Nr. zu senden.

2.) Für registrierte Nutzer, welche eine aktive Annonce bzw. ein aktives Annoncenpaket (online) besitzen, beträgt die Kündigungsfrist 14 Tage zum Monatsende. Die Kündigung kann formlos ohne Angabe von Gründen erfolgen und ist an die im Impressum angegebene Adresse, an die dort angegeben Fax-Nr. oder an die dort angegeben E-Mail-Adresse unter Angabe der Kundendaten und Kunden-Nr. zu senden. Eine Teilrückerstattung der bezahlten Annoncengebühren im Rahmen der Restlaufzeit ist ausgeschlossen.

3.) YAR hat das Recht den Nutzungsvertrag in Bezug auf § 7, Abs. 1 jeder Zeit mit sofortiger Wirkung ohne Angaben von Gründen schriftlich an die vom Nutzer angegebene Adresse oder E-Mail-Adresse zu kündigen.

4.) YAR hat das Recht den Nutzungsvertrag in Bezug auf § 7, Abs. 2 jeder Zeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende ohne Angaben von Gründen schriftlich an die vom Nutzer angegeben Adresse oder E-Mail-Adresse zu kündigen.

5.) YAR hat das außerordentliche Recht den Nutzungsvertrag aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung zu kündigen, insofern der Nutzer gegen etwaige Bedingungen und Vorschriften dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), gegen sonstige Gesetze und Verordnungen verstößt, insbesondere wenn der Nutzer die unter § 5 und § 6 beschriebenen Vorgaben oder Rechte Dritter verletzt. Eine Teilrückerstattung der bezahlten Annoncengebühren im Rahmen der Restlaufzeit ist ausgeschlossen.

6.) YAR hat das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund, wenn der gewerbliche Anbieter bei der Buchung eines Annoncenpaketes den „Kauf auf Rechnung“ tätigt und dabei das vorgegeben Zahlungsziel missachtet. Ferner hat YAR das außerordentliche Kündigungsrecht, wenn der gewerbliche Anbieter willentlich falsche Angaben zu seinen persönlichen Daten, insbesondere zu steuerrechtlichen Angaben wie zur Umsatzsteuer-ID-Nr. macht.
YAR hat das Recht bei einer falsch angegebenen Umsatzsteuer-ID-Nr. und eine damit stattgefundene Nettofakturierung, die Mehrwertsteuer vom Nutzer nachzufordern und so auf eine außerordentliche Kündigung zu verzichten.

7.) Jede Kündigung hat zur Folge, dass der Nutzer keinen Zugang mehr zu seinem Benutzerkonto hat. Dies ist auch bei einem späteren neuen Vertragsschluss nicht mehr wiederaktivierbar. Angelegte Annoncen werden offline gestellt und gelöscht. Mögliche Einträge im Terminkalender werden gelöscht. Gewerbliche Anbieter werden aus der Händler- und Anbieterliste entfernt.

8.) YAR hat das Recht, einen Nutzer dauerhaft und endgültig von der Nutzung dieser Internetseite auszuschließen, wenn diesem gegenüber eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund ausgesprochen wurde. Der Nutzer ist nicht berechtigt sich erneut zu registrieren oder andere Benutzerkonten zu nutzen.

9.) YAR kann auf sein Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund verzichten uns an Stelle dessen folgende Maßnahme einleiten:

10.) Für zahlungspflichtige Annoncen und Annoncenpakete gibt es keine automatische Verlängerung. Nach Ablauf der gebuchten Annoncen / Annoncenpakete muss der Anbieter eine Verlängerung bzw. Neuaktivierung manuell zahlungspflichtig neu bestellen.

11.) Kommt der registrierte Nutzer seiner in §10, Abs. 8 beschriebenen Verpflichtung nicht nach, so hat YAR das Recht, ein kostenlos genutztes Benutzerkonto zu deaktivieren / offline zu stellen. Diese Deaktivierung hat zur Folge, dass angelegte Annoncen, mögliche Einträge im Terminkalender und gewerbliche Anbieter aus der Händler- und Anbieterliste deaktiviert / offline gestellt weden. YAR beugt somit der Möglichkeit vor, dass auf seiner Internetseite nicht mehr existierende Anbieter oder Annoncen entstehen.
YAR ist nicht verpflichtet, diese Maßnahme dem registrierten Nutzer mitzuteilen. Ferner ist YAR bei dieser Pflichtverletzung des Nutzers auch berechtigt, eine Kündigung nach §7, Abs. 3, 4 und 5 auszusprechen.

§ 8 Änderung Preise / Änderung der AGB Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.) YAR hat das Recht seine Preise für die Nutzung der kostenpflichtigen Dienste (Annoncenpreise für private Anbieter und Annoncenpaketpreise für gewerbliche Anbieter) mit einer Frist zur Vorankündigung von 14 Tagen zu ändern. Während des Übergangszeitraumes werden auf der Unterseite „Preise“ die vorgehenden / aktuellen und die zukünftigen Preiskonditionen parallel angezeigt. Die zukünftigen Preisänderungen gelten nur für die zahlungspflichtigen Buchungen von Annoncen / Annoncenpakten, die ab dem Zeitraum stattfinden, ab dem die neue Preisliste ihre Gültigkeit hat.

2.) YAR hat das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit einer Frist von 14 Tagen ohne Angebe von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer schriftlich per Postschreiben oder per E-Mail fristgerecht zugesandt. Insofern der Nutzer dieser Änderung innerhalb der Frist von 14 Tagen nicht widerspricht, gilt diese als akzeptiert. Stimmt der Nutzer der neuen AGB nicht zu, so hat er das Recht auf Kündigung des Nutzungsvertrags nach §7 Abs. 1 und 2.

§ 9 Zahlung / Zahlungsziel

1.) Private Anbieter / Käufer haben die Möglichkeit die Annoncengebühren mittels den angebotenen Kreditkartenarten und/oder PayPal zu bezahlen. Nach erfolgreicher Zahlungsroutine erhält der private Nutzer eine Rechnung, welche er in der Benutzeroberfläche einsehen und herunterladen kann.

2.) Gewerbliche Anbieter / Käufer haben die Möglichkeit ein Annoncenpaket mittels den angebotenen Kreditkartenarten und/oder PayPal zu bezahlen. Nach erfolgreicher Zahlungsroutine erhält der gewerbliche Nutzer eine Rechnung, welche er in der Benutzeroberfläche einsehen und herunterladen kann. Zudem hat der gewerbliche Nutzer noch die Möglichkeit die Bestellung eines Annoncenpaketes „auf Rechnung“ vorzunehmen. Nach der Bestellroutine erhält der Anbieter eine Rechnung, welche er binnen 10 Tagen per Banküberweisung begleichen muss.

3.) Für gewerbliche Nutzer, die im Rahmen einer Firmengruppe, eines größeren Unternehmens oder eines Franchise-Systems mehr als 5 Benutzerkonten anlegen möchten, bietet YAR den Anbietern einen Rabattcode an. Der Nutzer muss diesen Rabattcode selbst beantragen. Einen festen Anspruch auf Vergabe des Rabattcodes besteht nicht.

§ 10 Verantwortlichkeit für den Inhalt der Annoncen / Pflichten des Nutzers

1.) Der Nutzer / Besucher darf die Funktionen dieser Internetseite, insbesondere die Suchfunktion nur im Rahmen der vorgegebenen Suchmaske bedienen. Es ist seitens des Betreibers der Internetseite strengstens untersagt, dabei eine Suchsoftware zur Anwendung zu bringen, welche auf die Datenbank von YAR zugreift. Zuwiderhandlungen wertet YAR als einen gravierenden Eingriff in den stattfindenden Geschäftsbetrieb. YAR behält sich diesbezüglich zivilrechtliche und strafrechtliche Maßnahmen gegen die Verursacher vor.

2.) Sonstige Maßnahmen und Aktivitäten seitens der Nutzer, die darauf abrichten den Betrieb der Internetseite gezielt und willentlich in seiner Funktion einzuschränken oder funktionsuntauglich zu machen, werden seitens dem Betreiber der Internetseite ebenfalls strengstens untersagt. YAR behält sich auch diesbezüglich zivilrechtliche und strafrechtliche Maßnahmen gegen die Verursacher vor.

3.) Handlungen, welche darauf gezielt sind, durch falsche und irreführende Angaben oder durch sonstige technische Maßnahmen, den Inhalt dieser Internetseite zu manipulieren oder zu verfälschen, sind ebenfalls strengstens untersagt.

4.) Verantwortlich für den Inhalt der Annonce ist ausschließlich der Anbieter. YAR tätigt bei der Neueinstellung einer Annonce bzw. beim inhaltlichen Ändern einer Annonce nur eine grobe oberflächliche Prüfung in Bezug auf gravierende Rechtsverletzungen bzw. Verstöße gegen diese AGB. Daher übernimmt YAR keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Annoncen, sowie dass diese den gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben entsprechen.

5.) YAR schließt weiterhin jegliche Haftung und Gewährleistung für Schäden aus, die durch den Abschluss eines Kaufvertrages entstanden sind, für welchen eine Annonce dieser Internetseite ursächlich oder veranlassend war.

6.) Der gewerbliche Anbieter ist im Rahmen der eventuell anzuwendenden gesetzlichen Vorschriften verpflichtet, in den Annoncen Angaben zu machen, welche einen Verbraucher über seine Garantie-, Gewährleistungs-, Widerrufs-, Rückgabe- und Rücktrittsrechte informieren, auch wenn eine Annonce auf dieser Internetseite nicht den Charakter eines bindenden Kaufangebots hat.

7.) Die Nutzung der Daten und Inhalte dieser Internetseite zur weiteren gewerblichen Nutzung oder Verarbeitung ist allen Nutzern / Besuchern ausdrücklich untersagt.

8.) Jeder registrierte Nutzer ist verpflichtet, im Zeitraum von 30 Tagen mindestens einen Log-in vorzunehmen und dabei sein Benutzerkonto und seine eingestellten Annoncen und Veranstaltungen auf Aktualität zu überprüfen.

§ 11 Gewährleistung

1.) YAR stellte lediglich die technische Infrastruktur für diese Internetseite zur Verfügung. YAR übernimmt keine Gewährleistung für den ordnungsgemäßen Inhalt der Annoncen. An den zwischen den Nutzern möglich entstehenden oder bestehenden Verträgen und zueinanderstehenden Verhältnissen ist YAR nicht beteiligt und auch nicht involviert.

2.) YAR übernimmt keine Gewährleistung für die permanente ununterbrochene Verfügbarkeit der Internetseite und deren dazugehörigen automatisierten Leistungen (Zahlungsabwicklung, Rechnungserstellung etc.). Dies ist nach jetzigem Stand der Technik nicht möglich. Zudem ist YAR auf Leistungen Dritter angewiesen (Serverbetreiber, Telekommunikationsanbieter, Softwareentwickler etc.) und hat nur bedingt Einfluss auf deren Zuverlässigkeit und Arbeitsweise.

3.) Hat YAR technische Gründe selbst zu vertreten, durch welche die online geschalteten Annoncen des Anbieters über einen längeren Zeitraum für die Besucher der Webseite nicht sichtbar sind, so hat der Anbieter ein Recht auf Verlängerung des Annoncenzeitraums um den Zeitraum, für den der technische Ausfall bzw. die technische Einschränkung vorlag, wenn der Ausfall oder die Ausfälle kumuliert mehr als 24 Stunden im Annoncenzeitraum betragen haben.

4.) YAR ist von der Leistungspflicht befreit, wenn Ereignisse eintreten, die als höhere Gewalt zu bezeichnen sind und an den YAR nicht ursächlich ist, u.a. auch wenn die Störung dieser Leistung von Dritten (Auftragnehmer, Lieferanten, Subunternehmer etc.) ausgeht. Der Nutzer hat in diesem Fällen kein Anrecht seine Ansprüche gegenüber YAR geltend zu machen.

5.) YAR behält sich das Recht vor, die Einstellmöglichkeit und Abrufbarkeit von Annoncen zeitweilig zu beschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität des Serversystems oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist.

§ 12 Haftungsbeschränkung

1.) YAR haftet den Nutzern dieser Internetseite gegenüber nur für Schäden, wenn YAR, seine gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungshilfen eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Handlung nachgewiesen werden kann. Die Verletzung wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen bleibt hiervon unberührt.

2.) Die Haftung von YAR beschränkt sich im Weiteren auf die mit dem Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden. Eine Haftung für entgangenen Gewinn besteht nur bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Handlungsweise durch YAR.

3.) Die vorherstehend genannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gegenüber Unternehmern oder Verbrauchern gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch YAR und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.

4.) Die benannten Haftungsausschlüsse gelten auch für Schäden, bei welchen die Ursächlichkeit bei denen von YAR beauftragten Partnern, Subunternehmern, Auftragnehmern und Lieferanten liegt.

5.) YAR haftet den Nutzern gegenüber nicht für Schäden, welche in der Ursächlichkeit bei anderen Nutzern oder Dritten liegen.

6.) Die Haftung für Folgeschäden ist ausgeschlossen.

§ 13 Freistellung

1.) Der Nutzer stellt YAR von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegen YAR wegen Verletzung ihrer Rechte durch von Anbietern eingestellte Annoncen und deren Inhalte, geltend machen. Insbesondere gilt dies für alle fotographischen und textlichen Inhalte, welche die Anbieter für Ihre Annoncen verwenden. Der Nutzer übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von YAR einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung von dem Nutzer nicht zu vertreten ist.

2.) Das Nutzer ist verpflichtet YAR für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine gerichtliche oder außergerichtliche Verteidigung erforderlich sind.

§ 14 Urheber- und Nutzungsrechte / Abtretung von Rechten an Bild und Text

1.) Sämtliche Daten, Informationen, Firmenbezeichnungen, Marken, textliche und fotographische Inhalte der Annoncen unterliegen dem Urheberrecht. Die Veränderung, Weiterverarbeitung und Nutzung in Medien aller Art durch Dritte ist nicht gestattet. Die Rechte des Anbieters bleiben hiervon unberührt.

2.) YAR betreibt diverse Werbe- und Marketingmaßnahmen, teilweise auch durch Unternehmer und Dritte, auf anderen Webseiten, auf Social-Media-Netzwerken, mit Affiliate-Netzwerken, durch E-Mail-Massensendungen und in Printmedien. Der Nutzer räumt YAR gegenüber das kostenlose, aber nicht ausschließliche, zeitlich und geographisch uneingeschränkte Recht ein, die fotographischen und textlichen Inhalte seiner Annoncen und des Anbieterprofils / der Unternehmenspräsentation für die Werbe- und Marketingmaßnahmen von YAR zu nutzen. Ferner räumt der Nutzer gegenüber YAR das Recht ein, diese Inhalte für dessen Infobereiche "News & Stories", "YAR Pedia", "YAR Art" und "YAR Yachtdatenbank" zu nutzen.

3.) Der Anbieter räumt YAR weiterhin das Recht ein, die Inhalte vollständig oder nur partiell, unverändert oder bearbeitet zu nutzen. Das Recht die Inhalte in andere Sprachen zu übersetzen ist hiermit inbegriffen. Ferner hat YAR das Recht diese Inhalte, auch für Videos, Zeitschriften, Zeitungen, Flyer und Newsletter zu verwenden, als sowohl auch diese Inhalte mit anderen Inhalten zu verbinden. Dieses Recht erstreckt sich auch auf die vom Anbieter angegebenen Marken, Hyperlinks und Logos.

4.) Der Anbieter erklärt mit der Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) dem Betreiber der Internetseite gegenüber, dass er das Urheber- oder Nutzungsrecht an den textlichen und fotographischen Inhalten seiner Annoncen, als auch an den verwendeten Marken, Symbolen und Logos hat.

5.) Der Anbieter haftet YAR gegenüber vollumfänglich für Schäden, welche YAR durch eine eventuell mögliche missbräuchliche Verwendung der zur Verfügung gestellten Inhalte eintreten, ferner dabei das Urheberrecht von Dritten verletzen, obwohl der Anbieter gegenüber YAR nach Abs. 4 erklärt hat, das Urheber- oder Nutzungsrecht an diesen Inhalt zu haben.

§ 15 Datenschutz

1.) Mit der Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erkennt der Nutzer gleichzeitig unsere Datenschutzerklärung an. Die Datenschutzerklärung kann über die Startseite aufgerufen werden oder durch klicken hier Datenschutzerklärung.

§ 16 Sonstiges

1.) YAR weist daraufhin, dass die Berichte im Bereich „News & Stories“ von YAR selbst erstellt wurden. YAR trägt die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Berichte.

2.) Die Nutzung, Weitergabe und Vervielfältigung der Berichte im Bereich „News & Stories, gleich zu welchem Zweck, ist allen Nutzern und Dritten untersagt. YAR hat das alleinige nicht übertragbare Urheberrecht an diesen Berichten.

3.) YAR weist daraufhin, dass die Berichte im Bereich „News & Stories“ werbenden Charakter haben können.

4.) YAR übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte im Bereich „Termine, Auktionen & Messen, insofern diese Inhalte von den Anbietern erstellt wurden. YAR prüft diese Inhalte nicht auf Ihre Rechtmäßigkeit und Richtigkeit. YAR haftet entsprechend gegenüber den Nutzern nicht für Schäden, welche diesen aus der Unrechtmäßigkeit oder Unrichtigkeit dieser Inhalte entstehen bzw. entstehen können.

5.) Durch die Annahme dieser "Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)" stimmt der Anbieter / Verkäufer zu, dass der Betreiber der Website das Recht hat, Daten / Annoncen von anderen Webseiten, Online-Marktplätzen und Datenbanken zu importieren, mit denen YAR eine Geschäftsbeziehung eingegangen ist, eine Partnerschaft oder ein Vertrag hat. Der Prozess muss zuvor mit dem Anbieter / Verkäufer vereinbart und abgestimmt sein..

§ 17 Anwendbares Recht & vereinbarter Gerichtstand

1.) Ist der Nutzer gewerblich und somit Kaufmann, Unternehmer, eine juristische Person oder eine Personengesellschaft, eine Firma oder ein Gewerbebetrieb unterliegt der Nutzungsvertrag einschließlich dieser AGB, der Anwendung nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2.) Ist der Nutzer privat und somit Verbraucher (ohne gewerbliche Eigenschaft), unterliegt der Nutzungsvertrag einschließlich dieser AGB, der Anwendung nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, insoweit ein anwendbares Gesetz dahingehend nichts anderes bestimmt.

3.) Der ausschließliche Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Nutzungsvertrag ist Limburg/Lahn (Deutschland).

§ 18 Schlussbestimmungen

1.) Sollte eine der hier benannten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein bzw. gegen geltendes Recht verstoßen oder sinngemäß falsch sein, ist dieser Teil so zu ändern, wie es dem Sinn und Zweck dieser Bestimmung am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt und behalten Ihre Gültigkeit.

2.) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG alternativ zu nutzen. Wir nehmen am Verfahren zur Online-Streitbeteiligung (OS) nicht teil.